Besuch

Leicht finden Sie Ihren Weg zu benutzen mit Hilfe der interaktiven Karte unten:

Ankunft:

PKW: Schnellstraße Triest – Pula, Ausfahrt Višnjan/Poreč-nord, Richtung Poreč cca. 5km bis zur Höhle Baredine weiterfahren.
Bus: der werktags auf der Strecke Poreč – Višnjan fährt, in Nova Vas aussteigen und ca. 1km bis zur Höhle laufen.
Mit dem Fahrrad:Entlang der StreckeParenzanavon Porec nach Nova Vas (www.parenzana.net)

Karta

Besichtigung der Höhle

TDie Besichtigung dauert 40 Minuten. Man begeht einen 300m langen Pfad, besucht 5 wunderschön dekorierte Säle und steigt bis zu 60 m und einem See ab.

Ein interessantes Detail dieser abenteuerlichen Reise ist der Grottenolm (Proteus Anguinus Laurenti), ein Endem dieser Karstregion – ein kleines Tierchen, das man nur in diesem Karstgebiet vorfinden kann.

In einem der Säle geht man an einem 4m breiten Abgrund vorbei, der vertikal nach unten zu dem tiefsten Punkt der Höhle auf -132 m führt.

Die Höhle ist beleuchtet und gut eingerichtet mit festem Treppengeländer. Die Temperatur ist angenehme 14°C.

Besichtigungen starten alle 30 Minuten in Begleitung unseres Führers (im Preis inbegriffen), und zwar in den folgenden Sprachen: Kroatisch, Italienisch, Deutsch, Englisch, Russisch (mit Ankündigung sind auch Slowenisch und Französisch möglich).

Beschreibung des Terrains

Der Name der Höhle Baredine stammt von der Bezeichnung für das naheliegende Terrain (Baredine). Kommt warscheinlich vom Wort bared, das im lokalen Dialekt für unbearbeitetes Land steht.
Die Höhle Baredine befindet sich im westlichen Teil Istriens zwischen Višnjan und Poreč, nur 5km von der Küste entfernt. Das Karstgebiet, in dem die Höhle entstanden ist, ist ein Meeressediment, das aus dem Kreidezeitalter stammt und mit roter Erde (terra rossa) bedeckt ist. Vom vertikalen Eingang in die Höhle, der sich auf 117m über dem Meeresspiegel befindet, bietet sich über Plantagen von Oliven und Weingärten ein wunderschöner Blick bis zum Meer.

Zusätzliches

Neben der Höhle ist ein kostenloser Parkplatz (für PKW und Busse) eingerichtet. Hier ist auch eine Rezeption, eine Kaffee-Bar/Buffet, Ausstellung von historischen Traktoren und eine Ausstellung zum Thema Brot, Olivenöl und Wein - Traktor Story & Galerie Konobon, Souvenirverkauf, Spielplatz für Kinder, Picknickbereich, Speleo-Climbing-Zentrum - Speleolit, geologische Säule mit Oberflächensedimenten in Istrien, Foto-Galerie mit einer thematischen Ausstellung von Fotos zur Erforschung von Höhlen und Grotten.

Preise

Blaue Blume 2008 – Preis des Kroatischen Tourismusverbands für ein originelles turistisches Angebot: Höhle Baredine mit zusätzlichem Angebot – Poreč

Golden Goat 1996 – Preis des Tourismusverbands der Gespanschaft Istrien – für die Bereicherung des turistischen Angebots.